Seminar für Katzenliebhaber und Züchter des Thuringia Cats e.V. am Edersee 26. + 27. August 2017

Erlebnisberichte

Lang ersehnt und lange geplant – nun endlich konnte unser Verein „Thuringia Cats e.V.“ unter der Organisationsleitung der Thaikatzenzüchter ein zweites Mal zu einem Seminarwochenende für Züchter und Liebhaber von Rassekatzen einladen.

Am Edersee in Hessen wurde dafür ein Bio-Hotel im Naturschutzgebiet ausgesucht.
Ein passendes Ambiente für die Themen „Katzenverhalten verstehen“ referiert von Katzenpsychologin Susanne Peimann, als auch „Homöopathie im Einsatz bei der Rassekatze“ am Sonntag bei der Tierhomöopathin Frau Angela Esser aus dem Münsterland. Sind doch unsere Katzen noch ganz nah an der Natur dran, wie wir gelernt haben…

So trafen wir uns am Samstagmittag im Hotel, checkten in die Zimmer ein und Manche nahmen noch ein Mittagessen zu sich, bevor Frau Susanne Peimann als Katzenpsychologin uns die Arbeit der Katzenpsychologin näher brachte. Viele spannende Diskussionen, Überlegungen, Fragen und Anregungen begleiteten diesen ersten Seminartag.

Abends, von einem reichhaltigen Abendessen gestärkt, fanden wir uns zu einem gemütlichen Glas Wein draußen auf der herrlichen Anlage des Hotels zusammen. Für Manche von uns ging es noch zur Staumauer des Edersees, die bei Dunkelheit in allen Farben erstrahlt. Ein Augenschmaus für jeden Betrachter!

Wiederrum von einem ausgewogenen Frühstück und einem heißen Kaffee aufgeweckt, konnten wir konzentriert Frau Esser bei ihrem Fachvortrag am Sonntag folgen. Sie brachte uns konkret und mit praxisorientierten Tipps die Naturkundeheilverfahren näher. Hier fanden wir viele Ansätze, unsere Samtpfoten auch homöopatisch zu unterstützen und lernten einiges über die Anwendung von Globulis und ihren Dosierungen dazu.

Wir danken an dieser Stelle allen fleißigen Organisatoren und vor allem unseren beiden kompetenten Referentinnen für ein schönes Wochenende!

Dies Wochenende bleibt uns in Erinnerung, dass bei vielen nachklingen wird und zu neuen Pfaden für die Gesundheit unserer Katzen aufbrechen lässt.

Carola Hopfe und Caroline Reinke

Menü