Thailändisch im Bernsteinland – World Cat Show 2011 in Tallin –

Die World Cat Show im August in Tallinn nahmen die MTG Mitglieder Uschi und Annett zum Anlass, diese schöne Stadt mit einigen Kobolden „im Gepäck“ zu besuchen. Mit von der Partie waren Robina, Victoria, Marie-Juana und der kleine Pitao-Xoo, der zu seinem neuen Frauchen gebracht wurde.

In Tallinn angekommen, wurden wir von strahlend blauem Himmel begrüßt. Der schöne Blick aus dem Hotel fiel auf Teile der Stadtmauer, daher zögerten wir nicht lange und unternahmen die ersten Stadterkundungen. Tallinn ist Kulturhauptstadt 2011 und das zu Recht. Wir waren vom sehr guten Erhaltungszustand der Altstadt überrascht.

Die Stadtmauer ist eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie und ihre noch stehenden 26 Türme sind zu 75% noch erhalten. Unsere Besichtigungstour wurde nur unterbrochen durch einen Zwischenstopp in einem sehr leckeren Café.

Weiter ging es durch verschlungene Gassen vorbei an zahlreichen Bernsteingeschäften zum Rathausmarkt. Dort ließen wir den ersten erlebnisreichen Tag bei Bier und estnischen Spezialitäten (Sauerkraut!) ausklingen.

Am nächsten Morgen wurde der kleine Pitao-Xoo von seinem neuen Frauchen Anna Lakomskaja in Empfang genommen. Anna züchtet unter ihrem Cattery-Namen „Golden Wasp“ Thaikatzen in Finnland. Pitao-Xoo wird in seinem neuen zu Hause von vier Thaikatzendamen erwartet und für bezaubernden Nachwuchs sorgen.

Für uns standen nun weitere Besichtigungen auf dem Plan. Dieses mal per Bus. Wir bekamen so einen guten Überblick über die gesamte Stadt und machten die Stadtrundfahrt gleich zwei mal, um alles genau sehen und fotografieren zu können.

Auch die traditionellen Holzhäuser, die nun wieder restauriert werden, konnten wir bewundern.

Samstag und Sonntag war ganz unseren Vierbeinern gewidmet. Es waren viele weniger bekannte Rassen auf der Ausstellung vertreten wie z.B. Scottish Fold und Scottish Straight. Sie wurden in einer Sondershow präsentiert ebenso wie Britisch Kurzhaar und Maine Coon. Ein schwarzer Maine Coon Kater mit gelben bernsteinfarbenen Augen hatte es uns besonders angetan, auch wenn er am Ende nicht gewann, war er doch sehr imposant.

Den größten Teil der ausgestellten Katzen nahmen Sphinx und Peterbald ein. Auch ihnen wurde eine eigene Sondershow gewidmet. Einige der Katzen hatten wohl einen eigenen „Designer“ und waren in kleine putzige Jäckchen gehüllt. Fr. Rozkova, die Vizepräsidentin des ausrichtenden Vereins, kümmerte sich während der Ausstellung sehr hilfsbereit um uns „Nichteinheimische“, so dass es uns an nichts fehlte.

Unsere drei Mädels bekamen alle gewünschten Punkte und Bewertungen und Victoria versuchte die Richterin zu becircen. 🙂

Als die drei „Schlafmiezen“ mal nicht mit Ausruhen beschäftigt waren, wurden sie von uns zum Fotoshooting gebeten.

Die Abende ließen wir in „UNSEREM“ Restaurant ausklingen. Wir hatten es am zweiten Abend entdeckt und genossen dort abendlich kulinarischen Köstlichkeiten.

Alles in allem war es ein schönes ereignisreiches Wochenende in einer tollen Stadt, das Lust auf die nächste Ausstellung in Tallinn macht…..

Eure Uschi, Annett, und die 3 Miezen

Menü