Weltausstellung in Rom (Italien) vom 24. – 25. März 2012

Die Weltausstellung in Rom rief und 10 Kobolde mit Anhang machten sich auf dem Weg. Gestaffelt von Donnerstag bis Freitag reisten sie aus verschiedenen Teilen Deutschlands an.

Nachdem die Katzen im Hotel versorgt und die Koffer ausgepackt waren, nutzten viele eine der zahlreich angebotenen Stadtrundfahrten um sich einen Überblick zu beschaffen. Colosseum, Petersdom, Engelsburg und das Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II sind nur eine kleine Auswahl der gezeigten Sehenswürdigkeiten. Die erste Eistüte mit original italienischen Eis ließ nicht lange auf sich warten und die Abende wurden bei einem schönen Essen mit Pizza, Pasta und Prosciutto gemeinsam verbracht.

Bevor das Wochenende ganz im Zeichen der Katzen stand, ging es die ersten Tage kreuz und quer mit der Metro durch die ewige Stadt. Es wurde eine harte Auswahl getroffen, welche antiken Stätten besucht wurden, da die Zeit mal wieder viel zu knapp war. Aber jeder hat bleibende Eindrücke sammeln können und wird die Reise so schnell nicht vergessen.

Am Samstag ging es dann zur Ausstellung. Leider war sie sehr außerhalb gelegen und in einem Gewerbegebiet, wo erst abends der Besucherstrom einsetzte. Nach einer vielversprechenden Eröffnungsshow setzte sich das Treiben nur langsam in Gang, so dass der Zeitplan schnell ins Hintertreffen geriet. Der italienischen Mentalität ist es auch geschuldet, dass es eher einen unorganisierten Eindruck gemacht hat und einiges durcheinander lief. Unseren Katzen war das alles egal, sie kuschelten sich in ihre Höhlen und verschliefen den Großteil des Tages. Trotz des anfänglichen Durcheinanders konnten wir große Erfolge verbuchen. Unsere Katzen stellten sich einer Jury von 19 internationalen Richtern und einer großen Konkurrenz. Sieben unserer wunderschönen Tiere wurden für die Best in Show nominert: Sarina, Edvina, Gaiya, Arjuna, Maya, Wallina-Willow, Thirza. Wallina-Willow wurde Best in Show und Gaiya und Sarina erhielten einen Sonderpreis.

Der Sonntag verlief wesentlich organisierter und auch hier setzten sich unsere Kobolde durch: Bruno, Josephine, Edvina, Arjuna, Maya, Wallina-Willow und Thirza wurden nominiert. Den Titel BIS erreichten Thirza und Maya, wobei Maya beste SIAM/OKH und BOB Platz 4 für sich entschied.

Im Großen und Ganzen war es wieder eine erfolgreiche Ausstellung und bevor wir uns am Montag von Rom verabschiedeten, sorgten wir noch einmal für Aufsehen am Flughafen.

 

 

Menü